Lean Management

Der Begriff Lean Management polarisiert. Für einige Menschen steht Lean Management nur als schönfärbender Begriff für den Stellenabbau in Unternehmen. Doch Lean Management ist tatsächlich ein Gesamtkonzept, um Unternehmen flexibler und mehr am Markt orientierter zu machen. Das funktioniert, sobald Lean Management Teil der Gesamtphilosophie des Unternehmens wird.

Definition Lean Management

Beim Lean Management werden alle Unternehmensteile strukturiert und bei Mitarbeitern, Zeit und Investitionen die Effizienz erhöht. So ist ein maximiertes Ergebnis für das Unternehmen und deren Kunden zu erreichen. Unter Lean Management versteht man die Ausrichtung auf die Stärken des eigenen Unternehmens. Es folgt ein stetiger Lernprozess, welcher die Produktqualität, die geradlinige Organisation und die Kommunikationsstruktur absichert und stetig perfektioniert. Geradlinige und Offene Feedbackprozesse und Informationsprozesse in den Kommunikationsstrukturen ermöglichen konsequente Kundenorientierung und Marktorientierung.

Chancen von Lean Management

Einer der wichtigsten Faktoren für Unternehmenserfolg ist die Beziehung der einzelnen Mitarbeiter zum Unternehmen. Können sich die Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber gut identifizieren, so binden sich die Mitarbeiter sehr langfristig an das Unternehmen. Die Basis dafür ist Vertrauen. Und das Fundament für Vertrauen ist eine unmittelbare, funktionierende Informationspolitik und Kommunikationspolitik im Unternehmen. Eine gute Unternehmenskultur, die nicht nur schriftlich verankert ist, sondern auch aktiv gelebte und von der Unternehmensspitze und den Führungskräften vorgelebt wird. Lean Management legt wert auf eine gute und sich weiter perfektionierende Informations- und Kommunikationspolitik in Unternehmen.

Risiken von Lean Management

Weltweite dynamische Märkte fordern heute von einem Unternehmen einen hohe Flexibilität, besser noch Agilität. Im Lean Management Prozess wird die Fehlerquote minimiert, doch in jedem Unternehmen passieren Fehler. Organisationen, die falsch beraten zu sehr “lean” getrimmt worden, haben im Bedarfsfall keine Reserven und kommen schnell an ihre Grenzen. Fehler, z.B. im Produktionsablauf eines Industrieunternehmens, müssen von den Ressourcen noch verkraftet werden können.

10 Prinzipien für eine schlanke Unternehmensführung

  1. Hohe Kundenorientierung, d.h. die Ausrichtung aller Tätigkeiten auf den Bedarf der Kunden
  2. Stärkenorientierung, d.h. die Konzentration auf die Stärken des eigenen Unternehmens
  3. Etablierung und Optimierung stimmiger Geschäftsprozesse
  4. Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, KVP, d.h. die ständige Verbesserung der Qualität
  5. Interne Kundenorientierung als Unternehmensleitbild
  6. Förderung von Eigenverantwortung, Empowerment und Teamarbeit
  7. Einführung dezentraler, kundenorientierter Strukturen
  8. Mitarbeiterführung als Service am Mitarbeiter
  9. Verbesserung der Kommunikation mit offenen Informations- und Feedback-Prozessen
  10. Unternehmenswandel, Einstellungs- und Kulturwandel im Unternehmen

Lean Management als Unternehmensphilosophie

Lean Management funktioniert nur als Grundbaustein der Unternehmensphilosophie. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • kurze und direkte Kommunikationswege, flache Hierarchien
  • durch die eigene Ausrichtung zu Kunden und Markt wird wie die Unternehmensstruktur stetig hinterfragt und bei Bedarf korrigiert
  • ein ständiger, fließender Prozess zu einem immer besseren Unternehmen

Bei vielen Unternehmen, die über ihre Zwangslage hinwegtäuschen wollten, ist Lean Management als Begriff ins Gerede gekommen. Lean Management klingt besser als Stellenabbau. Doch sollten Unternehmen, die zu Einsparungen gezwungen sind, nicht mit dem Begriff Lean Management ihre Mitarbeiter täuschen. Mit Personalabbau ist kein Unternehmen für die Zukunft gut aufgestellt.

Besser ist, wenn Unternehmen Lean Management als Fundament ihrer Unternehmensphilosophie annehmen und das Konzept umsetzen. Betrachtet das Management das eigene Unternehmen regelmäßig von außen, stimmt die Unternehmenskommunikation und wird die eigene Organisation verwendet, um die Anforderungen von Kunden und der Märkte rechtzeitig zu erfahren, so kann das Unternehmen auch adäquat auf diese Anforderungen reagieren.

Unternehmen, die nicht in erster Priorität auf das Einsparen von Ressourcen, sondern hinsichtlich Effizienz und Transparenz ausgerichtet sind. So sind und bleiben Unternehmen heute und in der Zukunft erfolgreich.

Click to add a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.