Online Marketing

Sales 2.0: Zum Stellenwert von Social Media im Vertrieb

Sales 2.0: Zum Stellenwert von Social Media im Vertrieb

Aktuelle Studien belegen, dass sich Interessenten und potenzielle Kunden zunehmend über Web-2.0-Plattformen und Social Media zuerst über Produkteigenschaften und auch Preise mit anderen Usern austauschen, bevor sie sich zum Kauf entscheiden. Doch viele Vertriebsmitarbeiter sind nach wie vor wenig in Sozialen Netzwerken engagiert. Von Sales 2.0 keine Spur. Wie ist dieses Ungleichgewicht zu erklären?

Warum ignorieren Verkäufer Social Media?

Versuchen wir zuerst einmal zu analysieren, warum der Großteil der Verkäufer bis heute Social Media ignoriert oder sich dem Thema Web 2.0 zu wenig Zeit widmet. In vielen Gesprächen mit Verkäufern können wir feststellen, dass sich Verkäufer sehr schwer tun mit Tätigkeiten, deren Einfluss auf den Umsatz sie nicht direkt spüren. Verkäufer sehen bei Social Media bzw. Sales 2.0, verglichen mit den anderen Themen ihres Verkäuferalltages, also zu wenig den eigentlichen Verkauf.

Wie stehen die Führungskräfte zu Social Media?

Mindestens genauso wichtig zum Verständnis des Ungleichgewichtes zwischen der heutigen Bedeutung von Social Media und der geringen Wertschätzung bei Verkäufern ist es zu verstehen, wie die Führungskräfte der Verkäufer ticken. Viele CEOs, Vertriebsleiter und Marketingleiter haben in ihrem beruflichen Werdegang selbst einige Jahre im Verkauf gearbeitet. Und in dieser Tätigkeit haben sie viele kreative Wege gefunden, Umsatz zu generieren und den Zielvorgaben des Unternehmens gerecht zu werden. Soziale Netzwerke, also modernes Verkaufen mit Sales 2.0, waren dabei nicht im Spiel.

Wert von Social Media im Vertrieb

Wie in der Welt will man Verkäufern und Führungskräften nahe bringen, den immateriellen Wert von Social Media zu verstehen? Verkäufer und ihre Chefs stehen Quartal für Quartal unter einem großen Erfolgsdruck. Und ihre Leistung wird in den meisten Vertriebsorganisationen ausschließlich am erreichten Umsatz gemessen.

Die einzige Lösung ist, dass Führungskräfte mit Hilfe von externen Trainern ihren Verkäufern selbst zeigen, wie Soziale Kontakte zu mehr Verkäufen und Umsatz und damit zur Erfüllung der eigenen Salesquote des Verkäufers führen. Viele Unternehmen, vor allem aus dem Mittelstand, versuchen noch zu analysieren, wo Social Media in die Marketingstrategie passt. Herauszubekommen, wie sich Social Media genau in die Vertriebsstrategie integrieren lässt, ist jedoch noch schwerer.

Ihr Status Quo bei Social Media im Vertrieb

Wo stehen ihre Vertriebsmitarbeitern hinsichtlich Social Media im Vertrieb? Wie sind Sie mit der Herausforderung konkret umgegangen? Gibt es in ihrem Unternehmen bereits Erkenntnisse, wie Social Media im Vertrieb unterstützt? Sind Sie Verkäufer oder Führungskraft und wollen verstehen, wie Social Media im Vertrieb gewinnbringend eingesetzt werden kann?

Teilen Sie uns Ihren Status Quo und Ihre Meinung in den Kommentaren mit. Wie immer sind mehrere Standpunkte zu dem Thema Social Media im Vertrieb und engagierte Debatten herzlich willkommen!

View Comments (2)

2 Comments

  1. Carsten Frantzen

    Jan 10, 2012 at 23:23

    …ist doch Networking pur! Mal unterstellt, dass sowohl die heutige Verkäufergeneration als auch die Leitenden sich grundsätzlich einig sind, dass Networking, ich meine das sich aktiv mit anderen sowie potenziellen Geschäftspartnern zu vernetzen, sinnvoll ist, ist die Nutzung von Social Media nur konsequent. Neben dem klassischen Networking vor allem auf persönlicher Ebene bieten die heute vorhandenen Social Media Plattformen die Möglichkeit, sehr effizient und intensiv “Kontaktarbeit” zu betreiben. Schnelle Reaktion, Präsenz und proaktive Nutzung führen zu erstaunlichen und zeitnahen Ergebnissen. Im Vertrie gilt nach wie vor: “Die Schnellen fressen die Langsamen” insofern gilt: “Dranbleiben!”

    • Oliver Müller-Marc

      Jan 11, 2012 at 7:09

      Danke für deinen Kommentar Carsten. Recht hast du, Networking Online ist sehr nah am Networking Offline. Man sollte es tun, und zwar gekonnt. Dann klappt es auch „mit dem Nachbarn“ 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Online Marketing

Oliver Müller-Marc ist Marketing- und Vertriebsmann aus Leidenschaft, Herausgeber des Blogs 9PT und Gründer der Unternehmensberatung enseGO. Er liebt das Internet, Sport, Kochen, guten Wein und jede Menge schwarzen Kaffee aus der Siebträgermaschine.

More in Online Marketing

LinkedIn Top Nutzer 2012: Auszeichnung oder Marketingtrick?

LinkedIn Top Nutzer: Auszeichnung oder Marketingtrick?

Oliver Müller-MarcFeb 14, 2013
CEO Reputation Preview

CEO Reputation wird immer wichtiger

Oliver Müller-MarcDec 29, 2012
Social Media Ranking Snapshot 2012

Social Media Ranking: Top 20 Social Networks [Infografik]

Oliver Müller-MarcNov 27, 2012
Social Media Negativbeispiele von Unternehmen

Social Media Negativbeispiele von Unternehmen

Oliver Müller-MarcNov 12, 2012
Social Media in der Kirche: beginnt Papst Benedikt zu Twittern?

Social Media in der Kirche: Der Papst beginnt zu Twittern

Oliver Müller-MarcNov 12, 2012
Google+ Kalender Event Spam loswerden [Tutorial]

Google+ Kalender Event Spam loswerden [Tutorial]

Oliver Müller-MarcNov 2, 2012
LinkedIn: so funktioniert das Business Netzwerk [Infografik]

LinkedIn: so funktioniert das Business Netzwerk [Infografik]

Oliver Müller-MarcOct 19, 2012
Social Media oder die neue Macht der Kunden

Social Media oder die neue Macht der Kunden

Oliver Müller-MarcAug 1, 2012
Ehrlichkeit findet Anerkennung [Video]

Ehrlichkeit findet Anerkennung [Video]

Oliver Müller-MarcJul 24, 2012