Wirtschaft aktuell

Wirtschaft aktuell: ifo-Geschäftsklimaindex belegt positive Konjunktur in Deutschland

Wirtschaft aktuell: ifo-Geschäftsklimaindex belegt positive Konjunktur in Deutschland

Die Wirtschaftlage in Deutschland entwickelt sich weiter sehr positiv. Bereits Anfang Februar berichteten wir im Blogeintrag „Wirtschaft aktuell: Deutsche Industrie im Export Höhenflug“ bereits darüber, dass die deutsche Industrie den stärksten Frühjahrsaufschwung seit 14 Jahren verzeichnet. Das das enorme Wachstumstempo überraschte im Februar selbst Experten.

Aktuelle Geschäftsklimaindikatoren in Deutschland

Die jüngsten Geschäftsklimaindikatoren in Deutschland belegen: die deutsche Konjunktur in der Wirtschaft nimmt weiter zunehmend Fahrt auf. Der ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juli überraschend stark von 101,8 auf 106,2 Punkte gestiegen. Damit erreicht der ifo-Geschäftsklimaindex den höchsten Stand seit drei Jahren. Experten hatten sogar mit einer leichten Verringerung von 101,8 auf 101,5 Punkte gerechnet. Die gestern veröffentlichten deutschen Einkaufsmanagerindizes haben sich ebenfalls kräftig verbessert. Alle Daten lassen deuten auf eine positive Überraschung hin.

Höchststände seit vielen Jahren wieder erreicht

Besonders im Juli hat sich die Beurteilung der gegenwärtigen Lage deutlich verbessert. Im Juli kletterte der Index von 101,2 auf 106,8 Punkte. Auch die Erwartungen der befragten Unternehmen für die kommenden Monate zeigen einen sehr positiven Trend. Hier stieg der Index von 102,5 auf 105,5 Punkte an. Damit ist sogar der höchste Stand seit Mitte der neunziger Jahre erreicht.

Gute Stimmung in allen Bereichen und Branchen

Die gute Stimmung zieht sich quer durch alle Branchen. Selbst der regelmäßig hinterher hinkende Einzelhandel gibt sich im Juli erheblich zuversichtlicher als im Juni. Es besteht berechtigte Hoffnung, dass sich neben den ohnehin gut laufenden Exporten auch die Binnennachfrage und speziell der Private Konsum (B2C) wieder belebt und die Wachstumsbasis damit breiter wird.

Die befürchtete konjunkturelle Abkühlung lässt zumindest in Deutschland nicht erkennen. Vielmehr belegen die aktuellen Daten, dass die deutsche Wirtschaft das dritte Quartal überaus schwungvoll begonnen hat. Damit hat sich die Aussicht auf ein Wirtschaftswachstum von mehr als 2% in diesem Jahr nochmals verbessert.

Gefüllte Auftragsbücher: die deutsche Wirtschaft ist wieder in Partylaune

In der 38-jährigen Umfragegeschichte des ifo-Geschäftsklimaindexes gab es nur zweimal ein noch größeres Plus: in den Jahren 1972 und 1983. Damit wurde das stärkste Plus seit der Wiedervereinigung erreicht. „Die deutsche Wirtschaft ist wieder in Partylaune“, kommentiert Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn den Anstieg des Indexes. Nach Meinung vieler Händlern an der Börse sind die Auftragsbücher der deutscher Industriekonzerne gut gefüllt.

ifo-Geschäftsklimaindex

Der ifo-Geschäftsklimaindex dient als Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland und wird seit dem Jahre 1972 vom ifo Institut für Wirtschaftsforschung monatlich erstellt.

Die Fragebögen des ifo Institut für Wirtschaftsforschung werden in der ersten Woche eines jeden Monats an ca. 7.000 Unternehmen unterschiedlicher Firmengröße und verschiedener Branchen verschickt. Dabei werden die Unternehmen gebeten, die gegenwärtige Geschäftslage zu mitzuteilen und ihre Erwartungen für die kommenden sechs Monate einzuschätzen.

Der Fragebogen besteht aus insgesamt 20 Fragen. Dabei werden die Unternehmen zu folgenden Punkten befragt:

  • gegenwärtige Geschäftslage: gut, befriedigend oder schlecht
  • Geschäftserwartungen für die kommenden 6 Monate: günstiger, gleich bleibend oder ungünstiger
  • der Nachfragesituation: verbessert, nicht verändert oder verschlechtert
  • der Zahl ihrer Beschäftigten: zunehmend, gleichbleibend, abnehmend

Daneben enthält der Fragebogen noch Fragen, welche sich abhängig von der Wirtschaftslage verändern. So zum Beispiel im Hintergrund der Finanzkrise ab 2007 die Frage nach der Bereitschaft der Banken bezüglich einer Kreditvergabe.

Aus den Rohdaten werden drei Datenreihen gewonnen:

  • Geschäftsklima
  • Geschäftsbeurteilung
  • Geschäftserwartungen

Diese Datenreihen werden in prozentualer Veränderung zum Vormonat und als absoluter Wert in Bezug auf den Indexstichtag 1. Januar 2000 = 100 veröffentlicht.

Click to add a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Wirtschaft aktuell

Oliver Müller-Marc ist Marketing- und Vertriebsmann aus Leidenschaft, Herausgeber des Blogs 9PT und Gründer der Unternehmensberatung enseGO. Er liebt das Internet, Sport, Kochen, guten Wein und jede Menge schwarzen Kaffee aus der Siebträgermaschine.

More in Wirtschaft aktuell

Social Media Negativbeispiele von Unternehmen

Social Media Negativbeispiele von Unternehmen

Oliver Müller-MarcNov 12, 2012
Was Softwareanbieter von Henry Ford lernen können

Der Softwaremarkt verändert sich grundlegend: was Softwareanbieter von Henry Ford lernen können

Oliver Müller-MarcJun 29, 2012
NASA Blue Marble

Planet Erde: NASA’s Blue Marble 121 Megapixel Foto und Video

Oliver Müller-MarcMay 14, 2012
8 Regeln für den völligen Stillstand in Unternehmen [Video]

8 Regeln für den völligen Stillstand in Unternehmen [Video]

Oliver Müller-MarcFeb 16, 2012
Happy New Year!

9PT wünscht ein frohes Neues Jahr

Oliver Müller-MarcJan 1, 2012
Digitale Weihnachtskarte 2011

Weihnachten 2011

Oliver Müller-MarcDec 24, 2011
Facebook IPO

Facebook Börsengang in Q2/2012

Oliver Müller-MarcNov 29, 2011
Dienstleistung umsonst? Da mache ich nicht mit

Auf ein Wort: Dienstleistung umsonst? Da mache ich nicht mit!

Oliver Müller-MarcJul 13, 2011
Microsoft kauft Skype

M&A: Microsoft kauft Skype

Oliver Müller-MarcMay 10, 2011